Griechenland war das erste europäische Land, das von dem Völkerapostel Paulus missioniert wurde. Entdecken Sie auf dieser Rundreise die reiche kulturelle und religiöse Geschichte und lernen Sie die vielen eindrucksvollen Bauten und Landschaften kennen.

 

1. Tag: Anreise

Flug z.B. von Frankfurt nach Thessaloniki, der Perle Makedoniens. Nach der Ankunft Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Begrüßungsdrink, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Philippi – Kavala – Amphipolis

Morgens zunächst Fahrt nach Philippi, wo Apostel Paulus das erste Mal auf europäischem Boden aus der Bibel predigte und sich das Christentum sehr schnell ausbreitete. Gang durch die Ruinenstadt zur Agora, zum römischen Theater und zu den Basiliken. Besuch der Taufstelle der Lydia, an der eine Kirche errichtet ist. Anschließend Fahrt nach Kavala, das antike Neapolis und kurze Rundfahrt durch die Altstadt. Auf der Rückfahrt Stopp am Löwendenkmal in  Amphipolis. Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Thessaloniki – Veria – Vergina – Kalambaka

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Thessaloniki. Die Rundfahrt führt Sie vorbei am Weißen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt, dem Messegelände, der Aristoteles-Universität, der Zitadelle und den alten Stadtmauern, von wo man einen herrlichen Blick auf die ganze Stadt hat. Besuch der byzantinischen Kirche Aghios Demetrios bzw. Aghia Sophia und Fahrt vorbei an den Triumphbögen des Galerius und der Georgs Rotunde.  Anschließend Weiterfahrt nach Veria, eine wichtige Stadt in den Zeiten Philipps und Alexander des Großen sowie Wirkungsort von Apostel Paulus. Besuch der Paulus-Treppe mit den schönen Mosaiken und anschließend Fortsetzung der Fahrt nach Vergina zur Besichtigung der Königsgräber, wo sich das Museum mit den Vergina-Schätzen befindet. Fahrt nach Kalambaka unterhalb der massiven Meteorafelsen gelegen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Kalambaka – Meteora – Delphi

Vormittags Fahrt durch den Ort Kalambaka zum Besuch der Meteora-Klöster (UNESCO-Welterbe), den nachbyzantinischen Klöstern zwischen Himmel und Erde mit den einzigartigen Wandmalereien. Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern von denen heute nur noch sechs bewohnt und zu besuchen sind; sie besichtigen zwei davon. Die Schönheit der Klöster und der atemberaubende Ausblick von den Steinfelsen über das gesamte Thessalia-Tal sind einzigartig. Anschließend Fahrt über Trikala und Lamia nach Delphi, dem Zentrum der antiken Welt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Delphi – Ossios Loukas – Athen

Besuch des Apollo-Heiligtums in Delphi mit dem Tempel, dem Theater, dem Athener Schatzhaus, dem Stadion und dem Museum. Weiterfahrt über Arachova, einem malerischen Bergdorf zum Besuch des byzantinischen Klosters Ossios Loukas, eine der bedeutendsten Klosteranlagen Griechenlands; die zwei Klosterkirchen zählen zu den schönsten Denkmälern byzantinischer Kunst. Anschließend Fahrt über Levadia nach Athen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Athen

Ganztägige Stadtrundfahrt in Athen vorbei am Byzantinischen Museum, Kriegsmuseum, Palast, antiken Stadion, Zapeion, Zeustempel und dem Hadriansbogen. Außerdem Besuch der Akropolis, seit 2.500 Jahren Wahrzeichen Athens, mit dem Parthenon, Propyleen, dem Tempel der Athene Nike, Erechtaion und einem herrlichen Blick über die Stadt. Gang zum Areopagfelsen, wo Paulus seine bedeutenden Reden hielt. Anschließend Besuch des Akropolismuseums, einzigartig mit seinen Ausstellungen und seiner Architektur. Das Museum beherbergt über 4.000 Ausstellungsstücke der Akropolisstätte und deckt die griechische Bronzezeit sowie das römische und byzantinische Zeitalter ab.

7. Tag: Altkorinth – Mykenae – Epidaurus

Ganztägiger Ausflug Argolis mit Besichtigung von Alt-Korinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt und Wirkungsort des Apostel Paulus. Besuch der Agora, der Lechaion-Straße, der Peirene-Quelle sowie des dorischen Apollo-Tempels. Der Apostel Paulus besuchte Korinth auf seiner ersten Reise zwei Mal und hielt sich dort 18 Monate auf. Er gründete in Korinth die größte Christliche Gemeinde Europas. Weiterfahrt nach Mykenae, dort Besichtigung des Löwentors, der Akropolis, der königlichen Gräber und des Schatzhauses von Atreus. Anschließend Besuch von Epidaurus, dem antiken Theater mit der außergewöhnlichen Akustik. Rückfahrt über die Küstenstraße nach Athen mit kurzem Stopp am Kanal von Korinth. Abendessen und letzte Übernachtung in Athen.

8. Tag: Rückreise

Je nach Flugzeit Freizeit bis zur Abholung aus dem Hotel. Transfer zum Flughafen von Athen und Rückflug nach Deutschland.

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

 

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!