Der Süden Griechenlands ist eine einzigartige Schatzkammer. Athen, Olympia, Delphi und Epidaurus – erkunden Sie die weltbekannten antiken Stätten und lassen Sie sich von den außergewöhnlichen Kunstwerken, eingebettet in wunderschöne Landschaften beeindrucken.

1. Tag: Anreise

Flug z.B. ab Frankfurt nach Athen. Nach der Ankunft Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum vorgesehenen Hotel. Zimmerbezug und anschließend kurzes Informationsgespräch und Welcome-drink. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Athen – Delphi

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Athen vorbei am Byzantinischen Museum, Kriegsmuseum, Palast, antiken Stadion, Zapeion, Zeustempel und dem Hadriansbogen. Weiter über den Syntagma-Platz, dem Parlamentshaus, vorbei am Grab des unbekannten Soldaten und der Nationalbibliothek. Anschließend Besichtigung der Akropolis, seit 2.500 Jahren Wahrzeichen Athens, mit dem Parthenon, Propyleen, dem Tempel der Athene Nike, Erechtaion und Blick über die Stadt. Fortsetzung der Besichtigung mit dem Besuch des neuen Akropolismuseums, einzigartig mit seinen Ausstellungen und seiner Architektur. Das Museum beherbergt über 4.000 Ausstellungsstücke der Akropolisstätte und deckt die griechische Bronzezeit sowie das römische und byzantinische Zeitalter ab. Nach einer Pause Weiterfahrt über Theben nach Delphi. Hier oder in der Umgebung Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Delphi – Olympia

Morgens Besichtigung von Delphi, dem Zentrum der antiken Welt und Besuch des Apollo-Heiligtums mit dem Tempel, dem Theater, dem Athener Schatzhaus uvm.. Fortsetzung mit dem Besuch des Museums, wo die berühmte Statue des Wagenlenkers zu sehen ist. Am Nachmittag Fahrt auf dem Peloponnes nach Olympia, der Wiege der Olympischen Spiele. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Olympia – Altmessene – Kalamata

Zunächst besuchen Sie das antike Stadion in Olympia, welches im 4 Jh. v. Chr. erbaut wurde, den Zeus- und Heratempel und die Schatzhäuser. Anschließend Besuch des Museums von Olympia und Weiterfahrt  nach Alt-Messene. Hier Besichtigung der Ausgrabungsstätte, welche eine gewaltige Stadtlandschaft mit Theater, Gymnasion, Stadien und diversen Tempelanlagen hat. Weiterfahrt nach Kalamata, zwischen dem Berg Taygeto und dem Meer. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Manirundfahrt – Gythion – Mystras – Tolo

Am Morgen Fahrt entlang der Küstenlandschaft von Mani mit den beeindruckenden Wohntürmen der verschiedenen Familienclans und schöner Aussicht auf das Meer bis nach Gythion, einem malerischen Hafenort. Hier Möglichkeit zu einem typischen Meze-Essen in einer Taverne am Meer. Anschließend Weiterfahrt über Sparta nach Mystras, der  byzantinischen Ruinenstadt mit den vielen Kirchen. Rundgang zur Burg, zum Despotenpalast und zum Pantanassakloster. Am Nachmittag Weiterfahrt über Nauplia nach Tolo. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Mykenae – Nemea – Nauplia

Heute zunächst Besuch von Mykenae, wo man die Burg des Agamemnon mit den zyklopischen Mauern, das Löwentor und das beeindruckende Schatzhaus des Atreus bewundern kann. Im nahen Nemea, dem größten Weinanbaugebiet des Peloponnes, Besuch einer Weinkellerei mit Rundgang und Weinprobe mit kl. Imbiss. Weiterfahrt nach Nauplia, der ersten Hauptstadt des unabhängigen Griechenlands und Sitz des ersten griechischen Königs Otto aus Bayern.  In Nauplia Stadtrundgang, bei dem Sie unter anderem die Vouleftikomoschee sehen, die als Tagungsort des ersten griechischen Parlaments diente, aber auch den Syndagmaplatz, die Sankt-Spyridonaskirche und vieles mehr. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Tolo – Epidaurus – Athen

Nach dem Frühstück Besuch von Epidaurus, die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios. Das Antike Theater von Epidaurus ist berühmt für seine außergewöhnliche Akustik, so dass man auch in den hinteren Reihen jedes Wort hören kann. Auch heute noch werden hier in den Sommermonaten klassische Dramen und Komödien aufgeführt, welche Zuschauer aus der ganzen Welt anziehen. Anschließend Besuch einer Olivenpresse. In den Monaten, wo es keine Erzeugung gibt, erfolgt eine Videovorführung, wo das Ernten und verarbeiten der Oliven gezeigt wird. Anschließend Rundgang durch die Anlage mit der Presse, dem Labor, den Lagerräumen und Abfüllanlagen. Es folgt ein kleiner Imbiss, bei dem Sie verschiedene Speisen kosten werden, welche alle mit rein biologischem Olivenöl zubereitet wurden.  Weiterfahrt entlang der Küstenstraße mit herrlichem Blick auf das Meer über den Kanal von Korinth (kurzer Stopp) nach Athen.  Abends Spaziergang zur Plaka oder zu einer Taverne in der Nähe Ihres Hotel und Abschiedsessen. Letzte Übernachtung in Athen.

8. Tag: Abreise

Je nach Flugzeit Freizeit bis zur Abholung aus dem Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!