Es erwartet Sie eine klassische Rundreise durch das faszinierende Land Israel mit seinen vielen Gesichtern, unzähligen Kulturstätten und biblischen Orten. Höhepunkte der Reise sind Caesarea, Nazareth, Bethlehem, der See Genezareth und selbstverständlich die Hauptstadt Jerusalem mit ihren unzähligen Zeugnissen der biblischen Geschichte.

 

Tag 1: Abflug nach Israel

Flug von z.B. Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft am Flughafen „Ben Gurion“ außerhalb von Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter unserer örtlichen Agentur und ca. einstündiger Transfer zu Ihrem Hotel in Jerusalem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Tag 2: Jerusalem – Altstadt

Ihr Tag beginnt auf dem Ölberg mit einer fantastischen Aussicht auf die Altstadt von Jerusalem sowie den antiken Friedhof. Von dort aus besuchen Sie die Kirche der Nationen. Anschließend besuchen Sie auf dem Zionsberg das Grabmal von König David, den Abendmahlsaal und die Kirche der Dormition, in der die Gottesmutter Maria entschlafen sein soll. Weiter geht es zu der sogenannten „Cardo“ im Jüdischen Stadtviertel. Hierbei handelt es sich um die Ausgrabung einer Hauptstraße aus röm./byzant. Zeit. Unweit der Cardo befindet sich die Klagemauer. Im Christlichen Viertel besuchen Sie die Via Dolorosa, Golgotha und die Grabeskirche, die sechs verschiedene Religionen beherbergt. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Tag 3: Jerusalem – Bethlehem

Am Morgen steht zunächst der Besuch der Holocaust Gedenkstätte „Yad Vashem“ auf dem Programm. Die sehr berührende Besichtigung des neuen Museums endet in der Halle der Namen. Anschließend besuchen Sie die Geburtskirche in Bethlehem. Zurück geht die Fahrt nach Jerusalem zum Machane Yehuda Markt. Dort haben Sie ausreichend Zeit, die Vielfältigkeit an kulinarischen Genüssen zu erkunden. Die Abendgestaltung steht unter dem Motto „Shabbat of a Lifetime“. An der Klagemauer werden Sie Zeuge dieser einzigartigen Atmosphäre des jüdischen Shabbat. Im weiteren Verlauf des Abends sind Sie eingeladen, in Privathaushalten das landestypische Shabbatessen zu genießen. Übernachtung in Jerusalem.

Tag 4: Totes Meer – Massada

Nach dem Frühstück geht die Fahrt durchs Jordantal zum Toten Meer. Unterwegs kurzer Stop in Qumran, in dessen Höhlen man die antiken Thorarollen fand. Von dort ist es nicht mehr weit nach Massada. Die Seilbahn bringt Sie auf den Tafelberg, wo Sie die von König Herodes erbauten Festungsanlagen besuchen. Die Grundmauern des alten Palastes, die Synagoge und das Badehaus sind hier noch zu sehen. Die Geschichte der langen Belagerung durch die Römer ist absolut beeindruckend. Anschließend haben Sie Gelegenheit, ein Bad im Toten Meer zu genießen. Am späten Nachmittag erfolgt dann der Transfer zurück nach Jerusalem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Tag 5: Israel Museum – En Kerem

Vormittags Besuch des Israel Museums. Hier sind die Thorarollen von Qumran ausgestellt, ebenso ein Modell vom zweiten Tempel des salomonischen Tempels. Anschließend besuchen Sie En Kerem, ein malerisches Dorf im Südwesten von Jerusalem, die Geburtsstätte von Johannes dem Täufer. Am Abend haben Sie heute die Möglichkeit, Jerusalem auf eigene Faust zu erkunden. Letzte Übernachtung in Jerusalem.

Tag 6: Jerusalem – Kanaa – Nazareth

Sie verlassen Jerusalem Richtung Norden durch das Jordantal. Erster Stopp in Yardenit; an dieser Stelle des Jordans lassen sich auch heute noch viele Christen aus aller Welt taufen. Die Fahrt geht weiter nach Kanaa zur dortigen Hochzeitskirche und dem Ort, an dem Jesus nach der biblischen Überlieferung Wasser zu Wein verwandelte. Anschließend besuchen Sie Nazareth, wo Jesus seine Kindheit verbrachte. Besuch der Kirche der Verkündigung, in der nach Ansicht der Archäologen der Erzengel Gabriel auf Maria traf. Sie werden auch die Josefs-Kirche und Marien-Kirche besichtigen. Erkunden Sie anschließend „Nazareth Village“, eine einmalige Rekonstruktion Nazareths des 1ten Jahrtausends u.a. als Beispiel des antikem Ackerbaus. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Gästehaus.

Tag 7: Tiberias – Capernaum- Golanhöhen

Der Tag beginnt mit einem Besuch im Kibbuz Ginosar und der Besichtigung des Jesusbootes. Die Fahrt geht weiter nach Tiberias. Von dort unternehmen Sie eine eindrucksvolle Bootstour über den See Genezareth nach Capernaum, zu einer Synagoge aus dem 2. Jahrhundert. Anschließend besuchen Sie Tabgha und die Kirche der wunderbaren Brotvermehrung mit ihren wunderschönen Mosaiken. Eine spektakuläre Aussicht genießen Sie vom Berg der Seligpreisung auf den See Genezareth. Dort hielt Jesus seine Bergpredigt und berief seine 12 Apostel. Danach besuchen Sie das Naturreservat Banias mit seinen Quellen und Wasserfällen und erkunden die Golanhöhen mit einem Panoramablick auf den Gipfel des Mount Hermon und den wild zerklüfteten Golan. Zum Ende des Tages besuchen Sie am Golan eine Weinkellerei. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Gästehaus.

Tag 8: Akko – Haifa – Megiddo – Caesarea

Am Morgen Fahrt Richtung Westen nach Akko, einer alten Kreuzfahrerfestung. Weiter geht es zum Mount Carmel, wo der Prophet Elijah gegen den Gott von Baal kämpfte. In Haifa, Israels drittgrößter Stadt, haben Sie einen wunderbaren Blick über die Altstadt und das Mittelmeer. Anschließend Besuch von Megiddo, seit 1985 UNESCO Weltkulturerbe und bekannt für seine Ausgrabungen. Caesarea, heute zum Nationalpark ernannt, bietet viele eindrucksvolle Überreste der  römischen Herrschaft. Weiterfahrt entlang der Mittelmeerküste bis nach Tel Aviv. Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

Tag 9: Tel Aviv – Jaffa

Der Tag beginnt mit einer Orientierungstour durch Tel Aviv, auch die „weiße Stadt“ genannt. Beispiele der Bauhaus-Architektur bieten sich Ihnen dort in beachtlicher Anzahl. Anschließend haben Sie die Möglichkeit durch die malerischen Gassen der alten Befestigungsstadt Jaffa zu streifen. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

Tag 10: Auf Wiedersehen

Nach dem Frühstück Ausflug nach Neot Kedumim. In diesem biblischen Garten werden Inhalte aus der Bibel veranschaulicht. Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach Deutschland. Ende einer eindrucksvollen Reise.

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!