Lassen Sie sich von dem unglaublichen Anblick der Feuervulkane, der mitreißenden Musik und der Lebensfreude der Kapverdier anstecken. Erleben Sie die Kap Verden hautnah.

Die Kap­verdischen Inseln oder Kap­verden sind eine Insel­gruppe mit 9 be­wohnten Inseln, die ca. 560 Kilo­meter westlich von Dakar liegen. Ehemals eine portu­giesische Kolonie sind die Inseln seit 1975 der unab­hängige Staat „República de Cabo Verde“ oder auf deutsch „Kap Verde“. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs mit einem noch aktiven Vulkan auf der Insel Fogo. Der vulkanische Berg Pico do Fogo ist mit 2.829 Metern zugleich der höchste Berg des Archipels und nach dem Pico del Teide auf der kanarischen Insel Teneriffa der zweithöchste Berg im Atlantik.

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise z.B. zum Flughafen Düsseldorf. Flug mit TAP AIR Portugal nach San Vicente (via Lissabon). Nach der Ankunft am Flughafen erfolgt der Transfer zum Hotel.

2. Tag: Santo Antão – Cova Crater – Pico da Cruz – Corda – Ribeira Grande

Am frühen Morgen Transfer vom Hotel zum Hafen von Mindelo und Weiterfahrt mit der Fähre nach Santo Antão. Am Hafen von Porto Novo empfängt Sie Ihr Fahrer. Über die historische Passstraße fahren Sie in den grünen Norden der Insel und haben dabei immer wieder spektakuläre Ausblicke. Später geht es in das grünste Tal der Kapverden. Sie fahren durch tropische Vegetation vorbei an Zuckerrohr- und Bananenfeldern und sehen Mango- und Papaya-Bäume. Ganztägige Fahrt/Besichtigung von Santo Antão mit einem Minibus. Sie tauchen in die spektakuläre und grüne Bergwelt von Santo Antão ein. Zunächst fahren Sie nach Fontaínhas. Das malerisch an einem Hang gelegene Dörfchen gehört zu den schönsten der Kapverden und lädt zu einer Pause ein.
Anschließend geht es durch das atemberaubende Tal Ribeira Grande bis nach Chã de Igreja, das Dorf der Kirche, wo Sie ein typisches Mittagessen in Ponta do Sol oder in Paul genießen. Nach der Mittagspause besichtigen Sie das Tal von Paul und dann geht es zurück zum Hafen Porto Novo durch das Dorf Janela, Morro do Tubarão und den Strand von Curraletes.
Am Nachmittag Fährüberfahrt vom Hafen Porto Novo nach Mindelo und Transfer zum Hotel.

3. Tag: Mindelo – Flug nach Santiago/Praia City

Heute Vormittag steht Mindelo auf dem Programm. Sie entdecken lebendige Märkte und historische Plätze, und lernen die Stadt von ihrer kulturellen Seite kennen: Sie besuchen u.a. das Cesaria Evora – Museum. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Abend Transfer zum Flughafen Sao Vicente und Flug nach Praia City. Transfer zum Hotel.

4. Tag: Praia

Zunächst lernen Sie den historischen Teil der Hauptstadt Praia näher kennen. Bei einem geführten Spaziergang auf dem Plateau besuchen Sie den im Kolonialstil angelegten Hauptplatz und beobachten das lebhafte Treiben auf dem farbenfrohen Obst- und Gemüsemarkt. Anschließend geht es weiter nach Cidade Velha, der ersten Besiedlung und Hauptstadt des Archipels, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Vom Fort genießen Sie einen Blick auf das Meer und den Ort, den Sie dann bei einem kleinen Rundgang kennenlernen. Der Sklaven-Banner und die erste Kirche Westafrikas sind Zeitzeugen der Epoche der Seefahrer und Piraten.

5. Tag: Flug nach Fogo/São Filipe – Besichtigung von Sao Filipe

Transfer vom Hotel zum Flughafen Praia. Flug nach Fogo. Transfer vom Flughafen zum Hotel Santos Pina. Beim Anflug auf die Insel Fogo fällt sofort auf, dass sie vulkanischen Ursprungs ist. Die typische Form des Inselberges ist nicht zu übersehen und selbst bei dichter Wolkendecke ragt die kegelförmige Spitze des Pico do Fogo noch aus den Wolken. Mit seiner Höhe von 2.829 Metern ist der Pico do Fogo der höchste Berg der Kap Verden. Nach dem Pico del Teide auf Teneriffa mit 3.718 m Höhe und dem wenig bekannten Pico Basile mit 3.011 m auf der äquatorial­guineanischen Insel Bioko ist der Pico do Fogo der dritthöchste Berg im gesamten Atlantik. Verkostung von Feuerwein und Feuerkaffee.

6. Tag: Vulkan Pico de Fogo

Der heutige Tag steht Ihnen komplett auf der faszinierenden Vulkaninsel Fogo zur freien Verfügung. Die ganze Insel Fogo ist der eigentliche Vulkan, aus dessen gewaltigem Urkrater sich der Pico do Fogo „nur“ als weiterer ca. 1.000 m hoher Kraterkegel erhebt. Ein unglaublicher Anblick diesem fast schwarzen, furchteinflößenden, steilen Ascheungeheuer gegenüber zu stehen. Für viele Besucher das beeindruckendste Erlebnis auf den Kapverden. Und unmittelbar am Fuße des Pico im Urkrater leben tatsächlich noch Menschen im Dorf Cha das Caldeiras. Der Weinanbau im Urkrater ist ihre Lebensgrundlage. Ihre optische Besonderheit: hell bis dunkelhäutig, jedoch mit blonden Haaren.

7. Tag: Flug nach Sao Vicente

Je nach Flugzeit Transfer vom Hotel zum Flughafen Fogo. Flug nach Sao Vicente. Am späten Abend Abflug nach Lissabon. Nachtflug. Sie verabschieden sich von den Kap Verden mit vielen wunderbaren Eindrücken.

8. Tag: Rückkehr nach Deutschland

Am frühen Morgen Ankunft in Lissabon. Weiterflug z.B. nach Düsseldorf. Ende der Reise.

 

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!