Imposante griechische Tempel, Römervillen, quirlige Altstädte und mittelalterliche Bergdörfchen, mediterrane Märkte und orientalische Düfte, atemberaubende Landschaften, feurige Lavaströme, fruchtbare Weinberge und Zitrusplantagen – auf dieser Reise lernen Sie die Vielfältigkeit der wunderschönen Insel im Mittelmeer kennen! Und Sie erleben nicht nur die klassischen Höhepunkte, sondern auch Köstlichkeiten der sizilianischen Küche sowie die wunderbare Weinkultur.

1. Tag: Abflug ab Deutschland

Abflug z.B. ab Frankfurt mit Air Berlin nach Catania. Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel im Raum Taormina bzw. Acireale. Check-In, Begrüßungscocktail, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Der Ätna

Nach dem Frühstück Auffahrt auf den Ätna, den größten Vulkan Europas, der immer wieder durch kleinere Ausbrüche für Schlagzeilen sorgt. Mit dem Bus geht es hinauf zu den Silvestri-Kratern auf ca. 1.900 m Höhe. Falls das Wetter und die Vulkantätigkeit es erlauben, Möglichkeit zur fakultativen Hochfahrt – mit Spezialfahrzeugen und in Begleitung eines Vulkanführers – zu den südöstlichen Kratern auf ca. 3.000 m Höhe. Unsere Empfehlung: Besuch eines Zitrusgutes am Hang des Ätna und ländliches Spezialitätenessen mit feurigem Ätnawein. Am Nachmittag Fahrt in das weltberühmte Städtchen Taormina, das besonders wegen des milden Klimas und seiner wunderschönen Lage auf dem Monte Tauro beliebt ist. Besichtigung des griechisch-römischen Theaters und Gelegenheit zu einem Spaziergang durch die zauberhaften Gässchen. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Ein Ausflug in die Geschichte

Am Vormittag Führung in Syrakus, der einst mächtigsten Griechenstadt auf Sizilien. Besichtigung der archäologischen Zone im “Parco della Neapolis” mit dem griechischen Theater, dem Altar des Hieron, dem römischen Amphitheater, den Latomien und dem sogenannten “Ohr des Dionysios”. Besuch der Altstadt auf der Halbinsel Ortygia mit dem Dom und der Arethusaquelle. Anschließend Weiterfahrt in Richtung Noto. Genießen Sie unterwegs eine kleine Weinprobe mit Imbiss in einer renommierten  Kellerei im Raum Rosolini. Am Nachmittag Besichtigung der Barockstadt Noto. Besuch einer der zahlreichen Kirchen und Paläste aus dem für diese Region typischem goldfarbenen Stein. Natürlich bleibt auch etwas Zeit zum Bummeln durch die Fußgängerzone, um einen Espresso oder Cappuccino in einem kleinen Café zu trinken. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Das Tal der Tempel

Am Morgen zunächst Fahrt nach Piazza Armerina und Besichtigung der römischen Villa del Casale, einer der schönsten Patriziervillen aus der Kaiserzeit mit den weltberühmten Fußbodenmosaiken. Für den Mittag empfehlen wir Ihnen ein ländliches Spezialitätenessen in einer Trattoria am Pergusa-See. Hier steht der Patrone persönlich am Grill und serviert rustikale Köstlichkeiten; lassen Sie sich überraschen. Anschließend Weiterfahrt nach Agrigent und Führung durch das berühmte „Tal der Tempel” – Geschichte pur! Anschließend Fahrt zum Hotel im Raum Agrigent, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Windmühlen, Tempel und Meer

Nach dem Frühstück Fahrt nach Mazara del Vallo und Besichtigung der arabisch anmutenden Altstadt. Besonders sehenswert ist hier die normannische Kathedrale und die Kirche des heiligen Ignazio. Freizeit zur individuellen Erkundung des Ortes oder zu einem kleinen Spaziergang am Meer. Weiterfahrt entlang der Salinen mit den charakteristischen Windmühlen nach Trapani und Segesta, der einst mächtigsten Elymerstadt auf Sizilien. Hier besichtigen Sie den wunderschönen dorischen Tempel aus dem V. Jh. v. Chr.. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Castellammare del Golfo. Rechtzeitige Ankunft, um am späten Nachmittag noch die letzten Sonnenstrahlen bei einem Glas Wein auf der Hotelterrasse zu genießen – La Dolce Vita. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Wunderschöne Panoramen

Fahrt in das mittelalterliche Städtchen Erice, das schon in der Antike wegen seines Venusheiligtums berühmt war. Neben einem fantastischen Panorama und den blumengeschmückten Innenhöfen sind der Dom, das mittelalterliche Schloss der Grafen Pepoli und der Stadtpark sehenswert. Außerdem müssen Sie hier unbedingt „Zia Maria“ einen Besuch abstatten. Die Köstlichkeiten aus Mandeln, die hier noch von Hand hergestellt werden sind ein wunderbares Souvenir. Anschließend Weiterfahrt nach Scopello und Spaziergang durch den idyllischen kleinen Ort hoch über dem Meer. Falls zeitlich möglich kurzer Abstecher nach San Vito Lo Capo mit seinen wunderschönen Sandstränden. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: In der „Hauptstadt“ Siziliens

Am Morgen geht es schon früh nach Palermo. Besuch der mehrmals umgebauten Kathedrale aus dem XII. Jh., der Cappella Palatina im Normannenpalast, einem Juwel der byzantinischen Mosaikkunst, der Kirche San Giovanni degli Eremiti oder „La Martorana”, deren rote Kuppeln auf typisch arabische Architektur verweisen. Danach bummeln Sie gemeinsam mit Ihrem Stadtführer über einen der malerischen Märkte mit ihrer Fülle an landestypischen Erzeugnissen und der unverkennbaren mediterranen Atmosphäre. Nach einer Mittagspause Fahrt nach Monreale und Besichtigung des Doms mit seinen herrlichen Goldmosaiken sowie des angrenzenden Kreuzgangs im Benediktinerkloster. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Arrivederci!

Je nach Flugzeit Freizeit bis zum Flughafentransfer. Rückflug ab Palermo nach z.B. Frankfurt.

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!