Erleben Sie auf dieser traumhaften Gruppenrundreise Schlösser und mittelalterliche Kathedralen, aber auch das  Hochland und wandeln Sie auf den Spuren der schottischen Könige. Abgerundet wird das Programm durch den Besuch einer Whisky-Brennerei, bei der natürlich auch eine Kostprobe nicht fehlen darf.

1. Tag: Anreise nach Schottland

Flug z.B. mit LUFTHANSA nach Edinburgh. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Edinburgh Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um sich einen ersten Eindruck von einer der schönsten Städte Schottlands zu verschaffen.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Edinburgh.

2. Tag: Der Schicksalsstein der schottischen Könige

Nach dem Frühstück lernen Sie Edinburgh bei einer Stadtrundfahrt richtig kennen. Natürlich besichtigen Sie das Edinburgh Castle, von wo aus Sie eine wundervolle Aussicht auf die Stadt haben. Danach verabschieden Sie sich von der Hauptstadt Schottlands in Richtung Perth. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Stopp am Scone Palace ein. Hier wurden früher die schottischen Könige auf dem „Stone of Destiny“, dem Schicksalsstein, gekrönt.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Perth.

3. Tag: Whisky und schottische Clans

Nachdem Sie ein reichhaltiges schottisches Frühstück genossen haben, geht es weiter in Richtung Norden, nach Pitlochry. Hier können Sie die kleinste Brennerei  Schottlands besuchen, die Edradour Distillery.  Sie nehmen an  einer Tour durch die Brennerei teil und erhalten eine Kostprobe des handgemachten Single Malt Whiskys. Auf Ihrem Weg in Richtung Aberdeen/Royal Deeside legen Sie einen Halt am Blair Castle ein. Die Burg steht nahe der Ortschaft Blair Athol in Perthshire. Es ist das Zuhause des Clan Murrey, welcher den Titel der Duke of Athol hält. Vom Schloss selbst wird gesagt, dass es von Lord von Badenoch 1269 erbaut wurde. Es geht weiter in Richtung Norden mit einer Fahrt durch die Skiregion Glenshee und danach weiter nach Braemar. Diese Region ist auch unter dem Namen „Royal Deeside“ bekannt. Sie befinden sich hier im Cairngorms Nationalpark, dem größten Nationalpark im Vereinigten Königreich.
Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück im Raum Aberdeen.

4. Tag: Ein Ausflug ins Mittelalter

Sie beginnen den heutigen Tag mit einem Besuch der wunderschönen Küstenstadt Stonehaven. Hier können Sie das Dunnottar Castle besuchen. Dunnottar Castle ist die spektakuläre Ruine einer mittelalterlichen Festung, zwei Meilen südlich von Stonehaven auf einer Klippe gelegen. Die verbliebenen Gebäude stammen überwiegend aus dem 15. und 16. Jahrhundert, man nimmt jedoch an, dass die Anlage auf das frühe Mittelalter zurückgeht. Weiter geht es nach Montrose. Für alle Natur- und Vogelliebhaber ist ein Besuch des Montrose Naturreservoirs ein Muss. Es ist das zu Hause von unzähligen Wildvögeln und definitiv einen Besuch wert.

5. Tag: Auf den Spuren von Macbeth

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg in Richtung Inverness. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Glenfiddich Distillery, eine der letzten unabhängigen Brennereien, deren Single Malt Scotch schon viele Awards gewonnen hat. Weiter geht es nach Nairn, bekannt für seine sandigen Strände an der Nordküste Schottlands. Besuch von Cawdor, eng verbunden mit der Tragödie Macbeth von William Shakespeare. Das Schloss war der Handlungsort um die Tragödie und den Tod Duncans.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Inverness.

6. Tag: Das Monster von Loch Ness

Heute geht es wieder Richtung Süden. Höhepunkt des heutigen Tages ist die Bootsfahrt auf dem Loch Ness, bei der Sie, wenn Sie Glück haben, einen Blick auf das Loch Ness Monster erhaschen können. Sie überqueren den See und erreichen das Urquehart Castle. Hier besichtigen Sie die berühmte Ruine. Das fantastisch an den Ufern des Loch Ness gelegene Urquhart Castle ist nach wie vor eine eindrucksvolle Festung trotz seines Zustandes als Ruine. Einst war es das größte Schloss Schottlands. Verblieben ist ein Turmhaus, welches über einen prächtigen Blick über den berühmten See und Great Glen verfügt. Die Fahrt geht weiter über Fort Augustus nach Fort William gelegen am Fuße des Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens. Hier haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Fort Williams/Oban.

7. Tag: Königliche Dramen in Stirling Castle

Sie starten den heutigen Tag mit einem Besuch des Inveraray Castle, Sitz des Herzogs von Argyll und des Clans der Campbells. Ihre Fahrt führt Sie weiter in Richtung Sterling. Auf dem Weg dorthin fahren Sie durch den Loch Lomond und Trossachs Nationalpark. Hier sollten Sie unbedingt einen Zwischenstopp einplanen, um sich die atemberaubende Naturkulisse anzusehen. Weiter geht Ihre Reise in Richtung Stirling, wo Sie das Stirling Castle besuchen. Gelegen auf einem vulkanischen Aufschluss, den tiefsten Kreuzungspunkt des Flusses Forth betrachtend, ist Stirling Castle ein großartiges Symbol schottischer Unabhängigkeit und eine Quelle dauerhaften nationalen Stolzes. Die lange und turbulente Geschichte des Schlosses ist mit großartigen Figuren schottischer Vergangenheit verbunden, z. B. William Wallcae, Robert the Bruce und Mary, Königin der Schotten. Es hat viele königliche Dramen erlebt und kann das Leben und Sterben von fast jedem schottischen Monarchen bis zur Union of the Crowns 1603 bezeugen.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Stirling/Glasgow.

8. Tag: Rückflug nach Deutschland

Je nach Flugzeit Abfahrt aus dem Hotel und Transfer zum Flughafen von Edinburgh. Rückflug nach Deutschland.

Dieses Programm ist ein Vorschlag für eine mögliche Gruppenreise; Änderungen und/oder Ergänzungen jeder Art sind selbstverständlich möglich.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!