Einzigartige Tiererlebnisse im malariafreien Nationalpark, grüner Regenwald, kristallklare Bergbäche und tosende Wasserfälle, der spektakuläre Blyde River Canyon, die Big Five im privaten Wildreservat und pulsierendes Stadtleben in Kapstadt.  Erleben Sie die Vielseitigkeit Südafrikas auf dieser einzigartigen luxuriösen Selbstfahrerreise.

 

01. Tag: Abflug ab Frankfurt, der afrikanischen Sonne entgegen

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt. Am Abend Direktflug mit South African Airways nach Johannesburg. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie vielleicht schon ein erstes Glas südafrikanischen Rotwein und fliegen Sie der afrikanischen Sonne entgegen. Nachtflug.

02. Tag: Willkommen in Südafrika
(Fahrtstrecke ca. 110 km, Fahrtzeit ca. 1,5 Std., F)

Morgens Ankunft in Johannesburg und Begrüßung durch einen deutschsprachigen Vertreter unserer Partneragentur vor Ort. Übergabe Ihrer Reiseunterlagen, Assistenz bei der Übernahme des Mietwagens und Gelegenheit zur Besprechung des Programms. Anschließend Fahrt in westliche Richtung zum „Erholungsort“ Magaliesburg. Wir haben für Sie das wunderschöne Mount Grace Country House & Spa Hotel als Unterkunft für die ersten beiden Nächte vorgesehen. Ein unvergesslicher Panoramablick auf die Berge, der gemütliche Landhausstil und ein herrlicher Außenpool garantieren einen tollen Aufenthalt. Gelegenheit zum Ausruhen nach dem Langstreckenflug. Nutzen Sie den hoteleigenen Wellnessbereich oder unternehmen Sie einen ausgedehnten Spaziergang.

Zwei Übernachtungen im Mount Grace Country Hotel & Spa – www.africanpridehotels.com

03.Tag: UNESCO-Weltkulturerbe „Sterkfontein Caves“

Ganztägig Gelegenheit zu Wanderungen in der wundervollen Umgebung oder zu Wellnessbehandlungen (nicht im Preis enthalten) im hoteleigenen SPA. Vielleicht möchten Sie aber auch einen Ausflug zu den Sterkfontein Caves unternehmen. Die Höhlen – auch Cradle of Humankind“ – Wiege der Menschheit genannt – gehören seit 1999 zum Weltnaturerbe der Unesco und lohnen auf jeden Fall einen Besuch. Die Fossilienfunde in den Höhlen haben wesentlich zum Verständnis der Evolutionsgeschichte des Menschen beigetragen. Seit 2005 gibt es außerdem das Besucherzentrum Maropeng, etwa 10 km von den Höhlen von Sterkfontein entfernt. Hier können Sie mehr über die Vorfahren des Menschen, ihre Entwicklung und Geschichte erfahren.

04. Tag: Ihr Safari-Abenteuer beginnt
(Fahrtstrecke ca. 250 km, Fahrtzeit ca. 3,5 Std., F/M/A)

Am Vormittag Fahrt durch das Hinterland abseits der stark befahrenen Straßen weiter nach Norden in den tierreichen malariafreien Marakele Nationalpark. Unberührte Landschaft mit riesigen Weiten, tiefen Schluchten und prächtigen Bergen erwartet Sie hier. Erleben Sie Afrika pur in der Maratba Lodge, die auch als das „Juwel der Game Lodges“ bezeichnet wird. Exquisite und luxuriöse großräumige Luxuszelte bieten eine heimelige Atmosphäre. Ankunft rechtzeitig zum Mittagessen. Am Nachmittag starten Sie zur ersten Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug. Gemeinsam mit einem erfahrenen und sachkundigen Ranger (sowie einem Tracker = Spurensucher) starten Sie zu einer mehrstündigen Pirschfahrt. Es gilt die Big Five zu erspähen – Elefant, Büffel, Löwe, Nashorn und Leopard sind alle hier im Reservat zu Hause, aber auch zahlreiche Antilopen und über 400 Vogelarten sind zu beobachten. Nach einem romantischen „Sundowner“ im Busch geht es zurück zur Lodge, wo bereits ein köstliches Abendessen auf Sie wartet.

Zwei Übernachtungen in der Marataba Safari Lodge – www.marataba.co.za

05. Tag: Auf der Suche nach den Big Five (F/M/A)

Nach einem frühzeitigen Weckruf geht es auf Morgenpirsch – mit etwas Glück können Sie noch die nachtaktiven Tiere beobachten. Schnell ist das frühe Aufstehen vergessen, denn die Morgensonne taucht die Landschaft in ein ganz besonders beeindruckendes Licht, welches ganz sicher auch Sie in seinen Bann ziehen wird. Bei Rückkunft in der Lodge ist bereits ein reichhaltiges Frühstück für Sie vorbereitet. Anschließend steht Ihnen der Tag bis zum Nachmittag zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool und lauschen Sie den Geräuschen der Wildnis, ehe Sie zu einer weiteren Pirschfahrt aufbrechen. Auf Wunsch können Sie gemeinsam mit Ihrem Ranger eine kleine Buschwanderung unternehmen – ein spannendes und unvergessliches Erlebnis.

06. Tag: „Rendezvouz“ mit einem Löwen
(Fahrtstrecke ca. 280 km, Fahrtdauer ca. 3 Std., F)

Nach einer letzten Frühsafari heißt es im Anschluss an das Frühstück zunächst Abschied nehmen vom afrikanischen Busch, jedoch wartet das nächste Safari-Abenteuer schon auf Sie. Sie fahren in östliche Richtung bis nach Polokwane zum Protea Hotel The Ranch Resort. Hier haben Sie die Gelegenheit, mit „freilaufenden Löwen spazieren zu gehen“. Lassen Sie sich überraschen!

Übernachtung im Protea Hotel The Ranch Resort – www.proteahotels.com

07. Tag: Grüner Regenwald, kristallklare Bergbäche und tosende Wasserfälle
(Fahrtstrecke ca. 235 km, Fahrtdauer ca. 3 Std., F)

Weiterfahrt durch die Magoebaskloof Berge mit ihren dichten grünen Regenwäldern, kristallklaren Bergbächen und tosenden Wasserfällen. Besonders beliebt sind die Debengeni Falls, wo man herrlich baden, picknicken und wandern kann. Freuen Sie sich auf Natur pur! Später Fahrt zum Nordrand des Blyde River Canyons zur schönen Iketla Lodge. Auf dem weitläufigen Gelände kommen die Zebras oft bis an den Pool und können beim Abendessen aus nächster Nähe beobachtet werden.

Zwei Übernachtungen in der Iketla Lodge – www.iketla.com

08. Tag: Der spektakuläre Blyde River Canyon (F)

Während des Tages Gelegenheit zu ausführlichen Besichtigungen entlang der Panoramaroute, eines der beliebtesten Ausflugsziele in Südafrika! Die Route führt über die zerklüfteten Höhenzüge der Drakensberge von Mpumalanga. Der Blyde River Canyon, nach dem Grand Canyon und dem Fish River Canyon in Namibia der drittgrößte Canyon der Welt, zählt zu den schönsten Plätzen Südafrikas und ist sicher landschaftlicher Höhepunkt der Panorama Route. Fantastische Aussichtspunkte umgeben den Canyon und machen diesen Ausflugstag zu einem wirklichen „Panoramatag“. Genießen Sie eine unvergessliche Sicht auf den Blyde River und das dahinter liegende Lowveld, bestaunen Sie die berühmten „Three Rondavels“ und wagen Sie einen Blick durch „God’s Window“. Es gibt viel zu erkunden!

09. Tag: Luxus im privaten Wildreservat
(Fahrtstrecke ca. 150 km, Fahrtdauer ca. 3 Std., F/M/A)

Am Morgen Fahrt via Bushbuckridge und Hazyview nach Skukuza. Hier geben Sie Ihren Mietwagen zurück und werden per Privattransfer zur wunderschönen Lion Sands River Lodge gebracht. Der hiesige Aufenthalt wird sicherlich ein Höhepunkt Ihrer Reise sein. Die Lodge liegt im Sabi Sand Game Reserve unmittelbar am Sabie River und Sie haben eine wunderbare Sicht auf den Fluss. Häufig kann man tagsüber vom Zimmer aus Tiere beobachten. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Siesta treffen Sie sich zum „High Tea“ und beginnen Ihre erste aufregende Safari, selbstverständlich wieder in Begleitung eines professionellen Rangers sowie Trackers. Bei Sonnenuntergang wird ein typischer afrikanischer „Sundowner“ gereicht; nirgendwo schmeckt dieser besser als im afrikanischen Busch. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Zwei Übernachtungen in der Lion Sands River Lodge – www.lionsands.com

10. Tag: Luxus im privaten Wildreservat (F/M/A)

Freuen Sie sich heute auf ein ganztägiges Safariprogramm. Das Sabi Sand Game Reserve grenzt an den Krüger Nationalpark und es gibt keine Zäune zwischen Sabi Sand und dem Krüger Nationalpark. Somit können die Tiere frei umherziehen und ihren natürlichen Migrationsrouten folgen. Ohne Zweifel ist das Sabi Sand Game Reserve weltweit der beste Ort, um die „Big Five“ in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Am frühen Morgen starten Sie zu einer Frühsafari und können mit etwas Glück die hier häufig zu sehenden Leoparden aus nächster Nähe erleben. Nutzen Sie die Freizeit bis zur Nachmittagssafari, um am Pool die Seele baumeln zu lassen oder um von der Aussichtsterrasse die Umgebung zu genießen und eventuell sogar Tiere zu beobachten. Das heutige Abendessen können Sie unter freiem Sternenhimmel in der Boma genießen – ein ganz besonderes Erlebnis.

11. Tag: Auf nach Kapstadt (F)

Transfer nach Skukuza und von dort aus bequemer Direktflug nach Kapstadt. Hier werden Sie von einem Fahrer erwartet, der Sie direkt zum Table Bay Hotel bringen wird. Das Table Bay besticht durch seine einmalige Lage unmittelbar in der Waterfront mit Blick auf den Tafelberg, Robben Island und den Hafen und bietet alle Annehmlichkeiten eines 5-Sterne-Luxus-Hotels. Ein Aufenthalt in dieser wunderschönen Unterkunft hinterlässt ganz sicher eine bleibende Erinnerung an ein paar traumhafte Tage zum Abschluss Ihrer Rundreise.

Vier Übernachtungen im Table Bay Hotel – www.suninternational.com

12. – 14. Tag: Auf Erkundungstour (F)

Morgens wird Ihnen Ihr Mietwagen ins Hotel geliefert, so dass Sie für die kommenden Tage flexibel in der Programmgestaltung in und um Kapstadt sind. Es gibt viel zu entdecken. Besteigen Sie z.B., den Tafelberg (eine ca. 2,5 stündige Wanderung) – der Ausblick vom Bergplateau über die Stadt ist einfach atemberaubend. Auch auf einen Ausflug zur Kaphalbinsel sollten Sie auf keinen Fall verzichten. Die Fahrt führt Sie an den wunderschönen Stränden von Clifton und Camps Bay vorbei, die zum Verweilen einladen. Auch die spektakuläre Küstenstraße Chapmans Peak wird Sie ganz sicher beeindrucken und das Kap der Guten Hoffnung ist selbstverständlich ein Muss während eines Kapstadt-Aufenthaltes. Vielleicht möchten Sie aber auch durch die Weingebiete streifen, auf idyllischen Weingütern einkehren und die berühmten Kapweine bei einer Weinprobe kosten. Auf Wunsch können Sie sich in Kapstadt auch deutsch geführten Kleingruppen anschließen. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Programmplanung.

14. Tag: Abschied von Afrika (F)

Rechtzeitige Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Rückflug via Johannesburg nach Frankfurt.

15. Tag: Willkommen daheim

Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt und Ende Ihrer Traumreise. Wir wünschen gute Heimreise!

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

 

Im Preis enthalten:

  • Flüge ab/bis Frankfurt oder München nach Johannesburg und zurück ab Kapstadt (via Johannesburg) mit South African Airways in der economy-class inkl. 23 kg Freigepäck
  • Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer (ca. € 560,00, Stand Dezember 2015)
    Inlandsflug Szukuza – Kapstadt
  • Deutschsprachige Begrüßung am Flughafen Johannesburg
  • 13 Übernachtungen in den ausgewählten Unterkünften der gehobenen Mittelklasse
  • 9 x Frühstück
  • 4 x Mittagessen (Marataba Safari Lodge und Lion Sands River Lodge)
  • 4 x Abendessen (Marataba Safari Lodge und Lion Sands River Lodge)
  • In der Marataba Safari Lodge sowie der Lion Sands River Lodge alle Hausgetränke wie Hauswein/-bier/-spirits, nicht-alkoholische Getränke, Kaffee/Tee
  • Jeweils 2 Pirschfahrten pro Tag in der Marataba Safari Lodge und der Lion Sands River Lodge
  • Mietwagen der Gruppe „R“ (z.B. Nissan X-Trail Automatik) im Norden und Gruppe „F“ (z.B. Audi A3 Automatik) am Kap von BIDVEST CAR RENTAL inklusive Supercover (ohne Selbstbehalt), unbegrenzten Kilometern, Vertragsgebühr und Klimaanlage
  • Privattransfer Flughafen Skukuza/Lion Sands/Skukuza
  • Transfer Flughafen Kapstadt – Hotel am Ankunftstag in Kapstadt
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit detaillierten Wegbeschreibungen inkl. Kartenmaterial (Erhalt bei Ankunft am Flughafen)

 

Nicht enthalten:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Mietwagenkaution, Benzin/Sprit, Kosten für einen evtl. Zweifahrer
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder (für Ranger, Tracker etc.)
  • Fakultative Ausflüge
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Reiseversicherungen (z.B. Reisekranken- oder Reiserücktrittskostenversicherung)

 

Reisepreis

pro Person im Doppelzimmer ab € 5.289,00

Der Preis richtet sich nach der Reisezeit; selbstverständlich kann die Reiseroute nach Ihren Wünschen verändert bzw. angepasst werden. Außerdem ist es selbstverständlich möglich, günstigere Unterkünfte auszuwählen.

Wichtiger Hinweis

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt in Südafrika bis zu drei Monaten einen Reisepaß, der bei Ankunft noch mindestens ein halbes Jahr gültig sein sowie über mindestens zwei freie Seiten verfügen muss.

Teile das

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!